Radtour: Kirchdorfradweg 4 - Zur Radwegekirche Egen

Durch Wiesen, Wälder und oberbergische Höhenzüge. Vorbei an der neugotoschen Kirche in Kreuzberg und dem Zwiebelturm der Egener Radwegekirche

Tourbeschreibung

Durch Wiesen, Weiden und über einige oberbergische Höhenzüge mit herrlichen Aussichtspunkten. Besonders reizvoll ist die Fahrt entlang der Bevertalsperre, die zum Baden einlädt. Das erste Kirchdorf ist Kreuzberg mit seiner neugotischen Kirche. Weiter geht es nach Egen. Aus der Ferne sieht man den Zwiebelturm der Egener Radwegekirche, die an Wochenenden für Radfahrer geöffnet ist. Spielplatz und Einkehrmöglichkeit. Dann geht es flott bergab und entlang der Bevertalsperre. Durch das bewaldete Ufer hat man einen herrlichen Blick auf das Wasser. Über die Staumauer und die ehemalige Bahntrasse, die als Radweg ausgebaut ist, geht es zurück zum Ausgangspunkt. Die Tour kann mit dem Radweg der Bahntrasse Richtung Hückeswagen/Bergisch Born bzw. Marienheide kombiniert werden. Die Außenstrecken der vier Kirchdorfradwege lassen sich zu einem 59 km langen Radrundweg um Wipperfürth verbinden. Tourenerstellung: IG Fahr Rad

Stichworte zu dieser Radtour