anmelden pfarr-rad Logo
pilger-pfade Logo
Weitsicht, Höhenmeter, Pilgern – Hoch über dem Siegtal Weitsicht, Höhenmeter, Pilgern – Hoch über dem Siegtal

Weitsicht, Höhenmeter, Pilgern – Hoch über dem Siegtal

Entfernung in Kilometer
45 km
Dauer in Stunden
5–7 Std
Steigung in Höhenmeter
1234 Hm
Anzahl der Orte
12 Orte

Tourübersicht

Start Rosbach Linie Ziel Hennef

Charakteristik

Streckentour städtisch Siegburger Land

Streckentour, hauptsächlich durch städtisches Gebiet. Die Tour beginnt an der Siegtal-Bahnstrecke in Rosbach und endet ebenfalls an der Siegtal-Bahnstrecke in Hennef. Dazwischen liegen viele Höhenmeter, ländlich geprägte Kultur-Landschaften, ein alter Pilger- und Handelsweg und eine Wallfahrtskirche.

Schwierigkeitsgrad

anspruchsvoll 5–7 Std 1234 Höhenmeter

Anspruchsvoll. Die Tour wird für geübte und trainierte Fahrer, sowie E-Bike-Fahrer angeboten; auf ungefähr halber Strecke gibt es eine E-Bike-Ladestation.

Hintergrund

kulturell

Die Route steigt zuerst vom Siegtal herauf, um nach Waldbröl zu führen. In der ersten Hälfte kurbelt man sich „warm“, da es bis ins quirlige Waldbröl oft lang und steil bergan geht. Dafür sind die Straßen wenig frequentiert und schwingen sich durch eine schöne ländliche Kulturlandschaft.

Hinter der bergischen Kleinstadt wird es einsamer; man fährt oberhalb des Siegtals auf dem Nutscheider Höhenweg weiter.

Der "Nutscheid" ist ein alter Pilger- und Handelsweg. Er führt einen durch ausgedehnte Wälder und auf abgelegenen Straßen entlang. Oberhalb des Siegtales hat man regelmäßig einen Weitblick in die Rhein-Sieg Landschaft hinein.

Die Orientierung auf der Tour ist zusätzlich durch eine gute und engmaschige Radwegbeschilderung problemlos. Wer möchte, kann über die Radwegbeschilderung auch Schlenker mit einplanen.

Kurz vor Ende der Höhentour erreicht man die Wallfahrtskirche Zur schmerzhaften Mutter Gottes in Bödingen. Ab hier braucht man nur noch ins Siegtal hinunter zu rollen. In Hennef am Bahnhof endet die Tour.

Thomas Pfeiffer

Start

Bahnhof Rosbach

Start
0 km

Rosbach: Von Siegburg, Bonn und Köln aus fahren regelmäßig Regional- und S-Bahnen nach Rosbach. Der Bahnhof liegt direkt im Ort.

1

Evangelische Kirche

Kirche
0,3 km

Rosbach: Nahe des Bahnhofs Rosbach steht die Evangelische Kirche des Ortes. Die Kirche liegt ein wenig oberhalb, neben der Hauptstraße.

2

St. Joseph

Kirche
0,6 km

Rosbach: Die katholische Kirche St. Joseph in Rosbach wurde 1898 offiziell eingesegnet. Während des zweiten Weltkriegs wurde Rosbach und St. Joseph durch einen Bombenangriff stark zerstört.

St. Joseph ist eine von vier Pfarreien innerhalb der Pfarrgemeinschaft Windeck im Rhein-Sieg-Kreis.

www.st-joseph-online.de

3

Orientierungskarte

Tipp
11,8 km

Heide: Vor dem Weiler Heide steht die Infotafel mit dem Knotenpunkt 6. Ab hier muss man in Richtung Knotenpunkt 5 fahren.

www.radregionrheinland.de

4

Evangelische Kirche

Kirche
15,1 km

Waldbröl: Die evangelische und katholische Kirche in Waldbröl stehen dicht beieinander. Zuerst gelangt man an die evangelische Kirche. Die evangelische Gemeinde hat rund 7200 Mitglieder, die in Waldbröl oder im Umland wohnen. Der zentrale Treffpunkt der Gläubigen ist hier sonntags zum Gottesdienst in der evangelischen Kirche.

www.ev-kirche-waldbroel.de

5

St. Michael

Kirche
15,3 km

Waldbröl: Der Name Waldbröl leitet sich von der früheren Schreibweise "Waltprogele" ab, was man mit wald- und quellenreichem Gebiet übersetzen kann. Inmitten dieses Gebiets beziehungsweise der Stadt befindet sich die katholische Pfarrgemeinde St. Michael. 2005 hatte die katholische Gemeinde ein Jahr der großen Jubiläen. Unter anderem feierte man das 300 jährige Jubiläum des Baustarts der Pfarrkirche in Waldbröl und das 200 jährige Jubiläum seit der Errichtung der Pfarrei. In St. Michael finden auch regelmäßig Kirchenkonzerte statt. Zu den Messen und Konzerten wird die neue Kirchenorgel, die Ende 2008 eingeweiht wurde, gespielt.

www.st-michael-waldbroel.de

6

Orientierungskarte

Tipp
18,2 km

Waldbröl: Kurz hinter dem Ortsausgang von Waldbröl steht an einem Kreisverkehr eine Orientierungskarte für Radwanderer mit dem Knotenpunkt 77. Ab hier wird auch erstmalig der Nutscheider Höhenweg auf den Schildern angezeigt.

www.radregionrheinland.de

7

E-Bike Ladestation, Gaststätte

Tipp
27,6 km

Altenherfen: Dieser Haltepunkt ist nicht nur für E-Biker, die hier eine Ladestation vorfinden, gedacht, Das Landhaus Höhe liegt inmitten des kleinen Ortes Altenherfen. Hier gibt es die Möglichkeit etwas zu Trinken oder zu Essen; wer möchte kann hier auch übernachten.

www.landhaus-hoehe.de

8

St. Martin

Kirche
27,8 km

Altenherfen: Die Filialkirche St. Martin steht in Altenherfen und gehört zum Seelsorgebereich Windeck. Altenherfen ist eine der insgesamt sechs Ortschaften, die zur „Herchener Höhe“ in der Gemeinde Windeck im Rhein-Sieg-Kreis gehören. Der moderne Kirchenbau wurde im Jahr 1972 eingeweiht. Vor der Kirche sieht man eine kleine Skulpur des heiligen Martins, nach dem die Kirche geweiht wurde.

www.erzbistum-koeln.de

9

Wegekreuz, Orientierungskarte

Tipp
30,5 km

Bornscheid: Der nächste Halt, am Knotenpunkt 56, liegt vor der Einfahrt auf einen geschotterten Wirtschaftsweg, der weiter in den umliegenden Wald hinein führt. Hier kann man sich auf der Landkarte orientieren. Daneben, am Wegekreuz, kann man eine kurze, besinnliche Rast einlegen. Es geht nun weiter in Richtung Knotenpunkt 23.

www.radregionrheinland.de

10

Orientierungskarte

Tipp
35,7 km

Fußhollen: Bis hierhin, am Knotenpunkt 23, hat man schon einige Kilometer auf Waldwegen zurück gelegt. Die dazugehörige Orientierungskarte steht an einer kleinen Kreuzung. Es besteht die Möglichkeit zu einem Abstecher abseits der Route, um die Gegend genauer zu erkunden.

www.radregionrheinland.de

11

Infostele

Tipp
39,9 km

Bödingen: Am Ende des Nutscheider Höhenwegs steht, neben einem Parkplatz, eine Stele. Auf dieser sind Infotafeln angebracht, die alte Fotos und kurze Beschreibungen zu der Pilger- und Handelsroute zeigen. Auf einer Tafel wird auch der rund sieben Kilometer lange Rundwanderweg um Bödingen erwähnt. Der Wanderweg soll eine Zeitreise durch die Geschichte des Wallfahrtortes Bödingen mit seiner Wallfahrtskirche sein.

12

Wallfahrtskirche Zur schmerzhaften Mutter Gottes

Kirche
40,6 km

Bödingen: Die römisch katholische Kirche wurde 1408 fertig gestellt. Die spätgotische Basilika, die aus Bruchstein erbaut wurde, steht direkt neben dem Kloster Bödingen. Die Pfarrkirche ist der Allerheiligsten Jungfrau Maria und den Heiligen drei Königen geweiht. Sie ist eine von fünf Kirchen, die dem Pfarrverbund Hennef-Ost angehören. Die Kirche in Bödingen ist eine der ältesten Wallfahrtorte der Schmerzhaften Mutter in Deutschland; in ihr steht eine Marienstatue aus dem 14. Jahrhundert. Der Legende zufolge, wurde die Statue von einem Waldarbeiter nahe Altenbödingen gefunden. Dies war Ursprung einer regional bedeutsamen Wallfahrt gewesen.

Besonderheiten

In der Kirche gibt es alte Stiftstafeln und Stiftsurkunden zu sehen. Unter der Kirche gibt es insgesamt drei Gruften, wovon zwei noch erreichbar sind. Die Kirchenfenster zeigen unter anderem das Abendmahl und die Kreuzigung Jesu, dem Maria und Johannes zu Füßen liegen.

Darüber hinaus gibt es in der Wallfahrtkirche und dem Wallfahrtsort noch einiges mehr zu erkunden.

seelsorgebereich-hennef-ost.de

Ziel

Bahnhof Hennef

Ziel
45,5 km

Hennef: Nach der Abfahrt von Bödingen ins Siegtal und dem Überqueren der Siegauen bei Hennef hat man in Hennef den Regionalbahnhof und gleichzeitig das Ende der Tour erreicht. Von hier aus fahren Regional- und S-Bahnen in Richtung Siegburg, Köln und Bonn (mit Umstieg in Siegburg).

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Nutzung von Angeboten Dritter

Diese Website nutzt zur Darstellung von Radwege-Karten Open Street Maps und Gravitystorm, zur Darstellung von Landschaft und Satellitenfotos Mapbox.
Videos im Blog stammen entweder von dieser Website oder medien-tube.de.

Hierbei baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des Drittanbieters auf, wodurch automatisch Ihre IP-Adresse sowie Informationen über Ihren Browser, Betriebssystem, Datum/Uhrzeit und die Adresse unserer Website an diese übermittelt werden können.

Tracking-Cookie von Matomo

Matomo wird DSGVO-konform eingesetzt, da es Daten nur innerhalb dieser Website erhebt und verarbeitet. Es dient nicht-personenbezogener Verfolgung der Benutzerinteraktion.