anmelden pfarr-rad Logo
pilger-pfade Logo
Auf dem Weg … Auf dem Weg …

Auf dem Weg …

Entfernung in Kilometer
56 km
Dauer in Stunden
6–7 Std
Steigung in Höhenmeter
1098 Hm
Anzahl der Orte
11 Orte

Tourübersicht

Start Wipperfürth-Egen Linie Ziel Wuppertal-Vohwinkel

Charakteristik

Streckentour städtisch Bergisches Land

Streckentour, hauptsächlich durch städtisches Gebiet. Landschaftlich sehr reizvoller aber auch fordernder Streckenverlauf mit beeindruckenden Landschaftspanoramen, auch auf die an der Strecke liegenden Stauseen. Das Bergische Land von seiner schönsten Seite.

Schwierigkeitsgrad

anspruchsvoll 6–7 Std 1098 Höhenmeter

Anspruchsvoll. Die Strecke bietet beeindruckende Passagen, verlangt aber auch fahrerische Übung. Verschiedene Auf- und Abstiege mit insgesamt ca. 200 Höhenmeter. An einigen Stellen muss geschoben werden.

Hintergrund

spirituell

Video zur Tour Starte Video

Zwei Kirchen im Bergischen Land wollen sich zukünftig besonders den Fahrradpilgern zuwenden: Die Kirche „Unbefleckte Empfängnis“ in Wipperfürth-Egen und St. Ludger in Wuppertal-Vohwinkel. Beide Kirchen öffnen sich für Radpilger und bieten neben einer geöffneten Kirche auch Rastmöglichkeiten und Andachtsmöglichkeiten. Auf dieser „Kennenlern-Tour“ werden beide Kirchen vorgestellt und darüber hinaus ein Themenradweg präsentiert, der neben verschiedenen religiösen Zielen eine Reihe von wichtigen Gedenkstätten streift. Die insgesamt ca. 57km lange Route ist gleichzeitig eine Radwallfahrt zu Ehren der Hl. Madonna del Ghisallo, - die Patronin der Radfahren- die in einer Kapelle in der Nähe des Comer Sees in Italien verehrt wird. Ihr Gedenktag ist der 13. Oktober.

Konzept und Tourenerstellung: Norbert Caspers.

Udo Wallraf

Start

Wipperfürth-Egen

Start
0 km
1

Kirche Unbefleckte Empfängnis

Kirche
0 km

Wipperfürth-Egen: Start der Radwallfahrt und gleichzeitig erstes Ziel ist die Kirche in Egen. Sie liegt am ausgeschilderten Kirchdorfradweg. Diese schönen große Dorfkirche mit ihrem markanten Zwiebelturm will zukünftig Radfahrer einladen, Station zu machen. Hier beginnt die Radwallfahrt mit einem Morgenimpuls, der das Thema Herbst - in der Natur und im menschlichen Leben - aufgreift.

2

Bevertalsperre

Tipp
3,6 km

Wipperfürth-Egen: Durch eine abwechselungsreiche Landschaft geht es nun bergab entlang der Bevertalsperrre nach Hückeswagen und von dort durch die malerische Landschaft an der Wuppertalsperre.

3

Friedenskapelle Voßhagen

Kirche
13,3 km

Voßhagen: Die Kapelle neben dem russischen Ehrenfriedhof wurde 1985 gebaut und am 19. Oktober 1986 eingeweiht. Der Bau wurde durch Eigenleistung und Spenden finanziert. Laut Urkunde des Grundsteins wurde die Kapelle als „mahnendes Zeichen neben die Gräber russischer Zwangsarbeiter, die unter dem nationalsozialistischen Regime leiden und sterben mussten“ errichtet.

4

Russischer Ehrenfriedhof

Kultur
13,3 km

Voßhagen: Auf dem russischen Ehrenfriedhof in Voßhagen sind 44 russische Kriegsgefangene, die zum Teil am Fleckfieber (auch Hungertyphus genannt) starben, beerdigt. Die russischen Kriegsgefangenen waren auf „Haus Hammerstein“ untergebracht und arbeiteten in der Landwirtschaft oder in den Hammerwerken in Kräwinklerbrücke. Am Volkstrauertag gedenkt die Stadt Hückeswagen der Toten durch eine Kranzniederlegung.

5

An der Wuppertalsperre

Tipp
14,6 km

Voßhagen: Die folgende Strecke bietet wundeschöne Panoramen an der Wuppertalsperre. Auf einigen kurzen Abschnitten muss das Rad auch mal geschoben werden.

6

Waldkapelle

Kirche
21,8 km

Ein besonderes Ziel ist die evangelische Waldkapelle, die durch eine engagierte private Initiative erhalten wird und idyllisch gegenüber am Damm der Wuppertalsperre liegt. Sie gehört zum evangelischen Kirchenkreis Lennep und zeiht heute zahleiche Besucher und Hochzeitsgäste an.

7

Kapelle Maria im Schnee

Kirche
31,4 km

Beyenburg: Seit 2008 gibt es das kleine Kapellenheiligtum "Maria im Schnee". Sie ist auf private Initiative in einen ehemaligen Ziegenstall entstanden. Anlass war eine Kreuzeserscheinung im Jahr 2008. Das kleine Kapellchen, in dem eine schwarze Madonna verehrt wird, erfreut sich größter Beliebtheit und Verehrung durch die Wuppertaler Bürger.

8

Klosterkirche Beyenburg

Kirche
32,1 km

Beyenburg: Eine bekannte und bedeutende Kirche im Wuppertaler Raum ist die Klosterkirche St. Maria Magdalena des Kreuzherrenklosters Steinhaus. Gegründet wurde das Kloster der Kreuzherren bereits im ausgehenden 13. Jahrhundert und bestand bis zur Säkularisation 1804. Die einschiffige gotische Saalkirche satmmt aus dem späten 15. Jh. und beherbergt eine bedeutende barocke Ausstattung aus dem 17. Jh. Seit 1964 haben die Kreuzherren ihr altes Kloster wieder übernommen, allerdings ist ihre Kommunität auf eien Ordensbruder geschrumpft, der die beiebte Anlage heute weiterhin betreut.

9

Die Wuppertaler Nordbahntrasse

Tipp
41,5 km

Beyenburg: Entlang der Hauptstraßen durch Wuppertal erreichen wir die Nordbahntrasse. Eine vorbildlich gestaltetete und ausgebaute Strecke für Fußgänger und Fahrradfahrer entlang der Stadt

10

Kirche St. Ludger

Kirche
56,9 km

Wuppertal-Vohwinkel: Das abschließende Ziel dieser Radwallfahrt ist die Kirche St. Ludger, die erst in den 1960er Jahren errichtet wurde und unter Denkmalschutz steht. Hier findet auch der abschließende Gottesdienst der Radwallfahrt 2017 statt.

Sie soll zukünftig ebenfalls zu einer Radwegekirche gestaltet werden.

11

Ziel und Ausklang

Tipp
56,9 km

Wuppertal-Vohwinkel: Nach dem Gottesdienst gibt es einen abschließenden Imbiss, organisiert von den ehrenamtlichen Gemeindemitgliedern. Damit endet die Radwallfahrt zu den ersten Katholischen Radwegekirchen im Bergischen Land, von der die Teilnehmer erst in der Dämmerung aufbrechen.

Ziel

Wuppertal-Vohwinkel

Ziel
56 km
Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Nutzung von Angeboten Dritter

Diese Website nutzt zur Darstellung von Radwege-Karten Open Street Maps und Gravitystorm, zur Darstellung von Landschaft und Satellitenfotos Mapbox.
Videos im Blog stammen entweder von dieser Website oder medien-tube.de.

Hierbei baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des Drittanbieters auf, wodurch automatisch Ihre IP-Adresse sowie Informationen über Ihren Browser, Betriebssystem, Datum/Uhrzeit und die Adresse unserer Website an diese übermittelt werden können.

Tracking-Cookie von Matomo

Matomo wird DSGVO-konform eingesetzt, da es Daten nur innerhalb dieser Website erhebt und verarbeitet. Es dient nicht-personenbezogener Verfolgung der Benutzerinteraktion.