anmelden pfarr-rad Logo
pilger-pfade Logo
KultOur mit Tiefgang KultOur mit Tiefgang

KultOur mit Tiefgang

Entfernung in Kilometer
11 km
Dauer in Stunden
1–2 Std
Steigung in Höhenmeter
190 Hm
Anzahl der Orte
6 Orte

Tourübersicht

Start Kunststation St.Peter Linie Ziel Hoher Dom, Köln

Charakteristik

Streckentour städtisch Rheinschiene

Streckentour, hauptsächlich durch städtisches Gebiet.

Schwierigkeitsgrad

entspannt 1–2 Std 190 Höhenmeter

Entspannt.

Hintergrund

kulturell

Wir begeben uns auf einen besonderen Stationenweg durch die Kölner Kunstszene.

Wir starten in der Kunststation St. Peter mit seinen wechselnden Ausstellung und können uns anschließend im Theater Tiefrot des Schauspielers Volker Lippmann in die Welt der dramatischen Bühnenkunst entführen lassen.

Weiter geht es in die Industrieruinen des Werkes Klöckner-Humboldt-Deutz, wo die Performance-Künstler von Raum 13 in Licht und Schatten getauchte Räume voller Geschichte(n) arbeitender Menschen zeigen.

Zurück geht es am Rhein entlang bis zum grandiosen Panorama an der Hohenzollern-Brücke und mit Blick auf den Dom. Konzeption und Moderation: Birgitt Schippers

Udo Wallraf

Start

Kunststation St.Peter

Start
0 km
1

Kunststation St. Peter

Kirche
0 km

Köln Innenstadt: Erste Station: Dasein...ankommen... herankommen. Wo ran? Wo hin?- Die Kunststation St. Peter. Verkohlte Holzobjekte liegen flächendeckend in der Kirche, hängen von der Decke im Raum und verwandeln den (frühgotischen) offenen Kirchenraum in eine Trümmerlandschaft wie nach einem Brand(siehe Deutzer Motorenwerke). Sie sind nicht zufällig, sondern bilden die Ausstellung „Rauch steigt auf“ des Künstlers xy. Sind Kirche und Glaube verbrannt, verkohlt, vergangen und im Rauch aufgelöst? Pater Holter, Pfarrer von St. Peter und Leiter der Kunststation stellt Bezüge her: „Eine frohe Botschaft, die nicht das Negative sieht, ist unzulässig“. Kirche ist hier ein Zwischenraum, ein Ort des Nachdenkens und auch des Lebens. Er bezieht sich auf die keltische Kultur und ihre Tradition, das Vergängliche und Begrenzte der menschlichen Lebenswelt mit dem Unvergänglichen, Zeitlosen und Jenseitigen in Verbindung zu bringen und erinnert an alte Kulturformen, „Kommunikationsbrücken“ zwischen diesen Welten zu suchen. "Wir leben in einer Welt die sehr viel dichter ist, als die messbare Realität", so Holter. Ein sowohl historischer wie transzendenter tiefer Blick in die menschliche Sinnsuche.

Hinweis

Sankt Peter Köln | Kirche der Jesuiten

Katholische Pfarrgemeinde

Jabachstraße 1, 50676 Köln

www.sankt-peter-koeln.de

2

Theater Tiefrot

Kultur
2,9 km

Eigelstein: Zweite Station: Das Theater Tiefrot. Es liegt tief unten im Keller. Da liegen auch die Themen: Menschliches, Allzu Menschliches, Tiefen und Untiefen der menschlichen Seele. Hier angesprochen mit der Leichtigkeit des Sein und dargestellt mit ausgewählten Szenen aus Don Camillo und Peppone. Die Menschen mit ihren Begrenztheiten, Überheblichkeiten, mit Intoleranz, Kleinkariertheit und Spießigkeit. Sie wären nicht auszuhalten, wenn es nicht den Wirtz geben würde, der alles überhöht und auflöst. Hier fantastisch von der Theatergruppe unter der Leitung von Volker Lippmann aufgeführt, tief unterhaltend und beglückend. Das Theater Tiefrot, einer der wichtigsten kleinen Privattheater und Träger kulturellen Engagements in Köln.

Besonderheiten

Theater Tiefrot

Dagobertstraße 32

50668 Köln

0221 4600911

theater-tiefrot.de

3

Kölner Rheinblick - Blick auf Köln

Kultur
5,2 km

Zoobrücke: Dritte Station: Zwischenstopp auf der vielbefahrenen Zoobrücke, mitten über dem Rhein: Welch ein Blick! Tiefblick? Ausblick? Einblick? Wo blicke ich hin? Was sind meine Blicke? Der Rhein als konstanter Fluss des Lebens und der Zeit. Die glitzernde und bunte Stadtsilhouette mit dem Dom, von dem aus alles seine Ordnung und Stellung zu beziehen scheint. Er gibt dieser Stadt, ihrer urbanen Landschaft und ihren Menschen Heimat. Hinter uns auf der Brücke der nicht abreißende Strom der Autos, deren Siegeszug in dieser Stadt begann, genau dort, wo wir die nächste Station antreffen.

4

Raum 13 - Motorenwerke Klöckner Humboldt Deutz

Kultur
6,9 km

Köln-Mülheim: Vierte Station: Raum 13: Die ehemalige Deutzer Motorenfabrik Klöckner-Humboldt-Deutz und die Kunstaktion raum 13. Eine beeindruckende Kunstrauminstallation an einem historischen Ort in Köln. Die Fabrikation von Treibstoffmotoren hat hier ihren Anfang genommen. Das Auto und die auf ihn weltweit zugeschnittene Verkehrsinfrastruktur wären ohne die Deutzer Motorenwerke nicht denkbar. Seit einigen Jahren ist die Wiege der Motorenfertigung verlassen. Sie verfällt und ist von urbanen Milieus zu einer suburbanen Gegenwelt verändert und deformiert worden, … ein abgründiger Zwischenraum der Realitäten. Alles wird fragil und fraglich, die soziale Wirklichkeit hat viele Gesichter. Unsere Utopien von Mobilität und Allmacht stoßen auf Begrenzung: Gestern wie heute.

Hinweis

raum13:

Anja Kolacek / Marc Leßle,

Haselbergstr. 15, 50931 Köln;

0221-4232185;

0176-23354794;

0176-23354795

raum13.com

5

Das andere Nachtgebet - Tanzbrunnen

Kirche
9,5 km

Köln-Deutz: Fünfte Station: Abschluss der KultOur. Mitten im Leben. Zwischen Musik und Bässen dieser Partynacht am Kölner Tanzbrunnen mit Blick auf den jenseitigen Dom und seine Siegelbilder im Rhein. Pastoralreferent Peter Otten rezitiert Texte des irischen Popkünstler Van Morrison inmitten des Kölner Nachtlebens. Wo kommen wir her, wo gehen wir hin. Getragen oder verloren, geborgen oder vereinsamt, wer ist bei uns und wo finden wir Heimat?

6

Kölner Dom

Kirche
11,2 km

Köln Zentrum

Ziel

Hoher Dom, Köln

Ziel
11 km
Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Nutzung von Angeboten Dritter

Diese Website nutzt zur Darstellung von Radwege-Karten Open Street Maps und Gravitystorm, zur Darstellung von Landschaft und Satellitenfotos Mapbox.
Videos im Blog stammen entweder von dieser Website oder medien-tube.de.

Hierbei baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des Drittanbieters auf, wodurch automatisch Ihre IP-Adresse sowie Informationen über Ihren Browser, Betriebssystem, Datum/Uhrzeit und die Adresse unserer Website an diese übermittelt werden können.

Tracking-Cookie von Matomo

Matomo wird DSGVO-konform eingesetzt, da es Daten nur innerhalb dieser Website erhebt und verarbeitet. Es dient nicht-personenbezogener Verfolgung der Benutzerinteraktion.