anmelden pfarr-rad Logo
pilger-pfade Logo
Altstadt & Aquazoo Altstadt & Aquazoo

Altstadt & Aquazoo

Entfernung in Kilometer
58 km
Dauer in Stunden
5–7 Std
Steigung in Höhenmeter
548 Hm
Anzahl der Orte
12 Orte

Tourübersicht

Start Linie Ziel St. Martin Langenfeld bzw. S-Bahnhof Langenfeld

Charakteristik

Rundtour städtisch familienfreundlich Rheinschiene

Rundtour, hauptsächlich durch städtisches Gebiet. Die Tour hat sowohl städtische als auch ländliche Elemente.

Schwierigkeitsgrad

entspannt 5–7 Std 548 Höhenmeter

Entspannt. Die Tour kann, auf Grund der Länge, bedingt mit Kindern gefahren werden. Es besteht aber die Möglichkeit ab Aquazoo mit der U-Bahn bis Düsseldorf HBF und weiter mit der S-6 nach Langenfeld zurück zufahren.

Hintergrund

kulturell

Die Tour führt sie hauptsächlich auf Radwegen, Waldwegen aber auch Straßen durch die Urdenbacher Kämpe zum Rhein .Dort geht es weiter Rrichtung Düsseldorf,durch die Stadtteile Itter, Himmelgeist und Hamm. Dies Stadtteile haben einen dörflichen Charakter. Am Rhein entlang kommen sie zum Nordpark und Aquazoo. Während der Krokusblüte blüht von der Tonhalle bis zum Nordpark das blaue Band. Zurück fahren sie überwiegend auf Radwegen durch Düsseldorfer Stadtgebiete zum Unterbacher See, weiter nach Langenfeld.

Die Tour wurde gefahren und erarbeitet von Resi Maassen.

Max Moll

Start

St. Martin Langenfeld bzw. S-Bahnhof Langenfeld

Start
0 km
1

St. Martin

Kirche
0 km

Langenfeld: Augangs- und Endpunkt dieser Tour ist St. Martin in Langenfeld. In der Nähe befindet sich ein Bahnhof.

"Zu den ältesten Pfarrgemeinden des ganzen Bergischen Landes gehört wohl die Pfarre Richrath. Bereits im 8. Jahrhundert soll zu Richrath eine Kirche gestanden haben, in der der bekannte Apostel des bergischen Landes, der heilige Swidbert das Evangelium verkündete. Der wuchtige, noch sehr gut erhaltene romanische Turm, der wie ein gewaltiger Gottesfinger in der weiten Ebene zwischen Rhein, Wupper und Düssel noch oben weist, stammt aus dem Ende des zehnten und dem Anfang des elften Jahrhunderts.“ schreibt Pfarrer Theodor Breuer im Heimatbuch der Gemeinde Richrath-Reusrath. Erbaut wurde die jetzige Kirche St. Martin im Jahr 1967 (Grundsteinlegung: 23.2.1967) als wahrscheinlich fünfte Kirche. Fertig gestellt wurde sie am 10.11.1968. Seit 1953 gibt es im Turm vier Glocken. Zum 01. Januar 2011 ist in Langenfeld eine neue katholische Kirchengemeinde eingerichtet worden, die das gesamte Stadtgebiet umfasst und der alle rund 24.000 Katholikinnen und Katholiken angehören. Sie hat den Namen St. Josef und Martin. Die in den verschiedenen Stadtteilen erbauten Kirchen behalten den Namen, auf den sie geweiht sind, also: Christus König, St. Barbara, St. Gerhard, St. Josef, St. Mariä-Himmelfahrt, St. Maria Rosenkranzkönigin, St. Martin und St. Paulus."

Hinweis

Quelle: VVV e.V., Heimatbuch der Gemeinde Richrath-Reusrath, Hense Druck 1928, Faksimile Verlag Rheinlandia 1986

2

Urdenbacher Kirche

Kirche
8,2 km

Urdenbach: Bereits 1693 wurde hier der erste evangelische Gottesdienst gefeiert. 1688 wurde der Grundstein geleget.

Das Gebäude ist geprägt von einem rechteckigen Saalbau, das durch 12 Rundbogenfenster mit Licht durchflutet wird.

Die Kirche wird im positiven Sinne als "Dorfkirche" bezeichnet, da sie zentraler Mittelpunkt des gemeindlichen Lebens im Ort ist.

www.ev-kirche-urdenbach.de

3

Herz-Jesu - Herz-Jeus

Kirche
8,3 km

Urdenbach: Fast zwanzig Jahre wurde an dieser dreischiffigen romanischen Kirche gebaut. Dabei war sie für die damaligen Verhältnisse überdimensioniert.

Die Seitenschifffenster sind große Rundbogenfenster im romanischen Stil.

Besonderheiten

Die gesamte Kirche ist von rotem Backstein geprägt.

4

Schloss Benrath

Kultur
9,6 km

Benrath: Im sündlichen Stadteil Düsseldorfs liegt dieses Schloss, das von 1755 - 1773 von Nicolas de Pigage erbaut wurde.

Das Gesamtkunstwerk aus Lustschloss, Jagdpark, Weihern und Kanalsystem gilg als bedeutsames denkmalgeschütztes Ensemble.

Im Baumstil sind Elemente vom Barock, Rokoko und Klassizimus erkennbar.

5

St. Hubertus

Kirche
13,6 km

Itter: St. Hubertus zählt zu den vier ältesten Kirche in Düsseldorf. Die dreischiffige romanische Basilika enhält Bauelemente aus dem 12. Jahrhundert.

6

Schloss Mickeln

Kultur
14,4 km

Himmelgeist: Das Anwesen stammt wurde als Nachfolgebau des Haus Mickeln errichtet, das 1836 abgebrannt war. Der Weg zum Eingangsportal ist von Linden geprägt. Ein Teil des heutigen Baumbestandes stammt noch aus dieser Zeit, wie z. B. Platanen, Blutbuchen und zwei Libanonzedern.

Seit Juni 2000 wird das Schloss von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf als Tagungszentrum und Gästehaus genutzt.

7

St. Blasius - St. Blaisus

Kultur
22,6 km

Hamm: St. Blasius ist eine neuromainsiche Kirche aus dem Jahr 1911.

Erste Spuren einer Kirche in Hamm lassen sich bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen.

8

Rheinhafen und Fernsehtum - Rheinhafen und Fernsehturm

Tipp
24,3 km

Unterbilk: Einen "Überblick" über Düsseldorf kann man sich vom 234 m hohen Rheinturm verschaffen. Er steht direkt am Rhein neben dem Neubau des Nordrhein-westfälischen Landtages. Von hier aus kann man bei schönem Wetter bis nach Köln und ins Bergische Land blicken. Das Restaurant in 172,5 Metern Höhe dreht sich stündlich einmal um sich selbst.

9

Schlossturm

Kultur
26 km

Altstadt: 1288 wurde Düsseldorf zur Stadt erhoben und eine schlichte Burg entstand. Im 16. Jahrhundert entschieden sich die Herzöge von Jülich-Kleve-Berg für Düsseldorf als Hauptresidenz. Der nordöstliche, runde Schlossturm zur Stadtseite hatte 1551 Richtfest.

Nachdem der Turm 1943 nach einem Luftangriff ausbrannte, setzte sich Düsseldorfer Bevölkerung für den Erhalt ein und spendten rund 2 Mio Euro. So konnte 1984 das Schifffahrtmuseum errichtet werden.

10

St. Lambertus

Kirche
26,3 km

Altstadt: Das wohl älteste Bauwerk und eines der Wahrzeichen Düsseldorfs ist St. Lambertus.

Die Geschichte des Vorgängerbaus ist bis in das Jahr 1159 urkundlich belegt. An der Stelle der heutigen Kirche befand sich eine Hofkapelle, die 1209 zur Pfarrkirche erhoben wurde.

Der Kirchenschatz wurde um bedeutende Reliquien vergrößert, darunter die Gebeine des Hl. Apollinaris, die aus Remagen hierher überführt worden sind.

Die Kirche kann außerhalb der Gottesdienste besichtigt werden.

11

Josephskapelle

Kirche
26,3 km

Altstadt: Als Klosterkapelle der Düsseldorfer Karmelitinnen wurde die Josephskapelle entworfen und 1716 fertig gestellt.

1943 wurde die Kapelle zerstört und stürzte ein. Sie wurde in den 1950er-Jahren wiederaufgebaut und in den 1970er-Jahren weitgehend in den ursprünglichen Zustand versetzt.

Hinweis

Die Kapelle kann außerhalb der Gottesdienste besichtigt werden.

12

Nordpark - Aquazoo - Nordpark und Aquazoo

Kirche
31 km

Aquazoo – Löbbecke Museum ist ein städtisches Düsseldorfer Institut, das gleichzeitig Zoo und naturkundliches Museum ist. Es wurde im Jahr 1987 im Nordpark der Stadt unter dem Namen Löbbecke-Museum + Aquazoo eröffnet. Auf einer Fläche von 6800 m² werden rund 475 Tierarten ausgestellt.

Hinweis

Öffnungszeiten

Täglich 10 - 18 Uhr

Geschlossen am Rosenmontag, 24., 25., 26., 31. Dezember und 1. Januar

Eintrittspreise

Erwachsene: 6,00 €

Kinder (7-17 Jahre): 4,00 €

Ermäßigungen für Schüler und Studenten. Gruppenpreise, Familienkarten

Ziel

St. Martin Langenfeld bzw. S-Bahnhof Langenfeld

Ziel
58 km

St. Martin Langenfeld bzw. S-Bahnhof Langenfeld: Die Rundtour endet wieder hier.

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Nutzung von Angeboten Dritter

Diese Website nutzt zur Darstellung von Radwege-Karten Open Street Maps und Gravitystorm, zur Darstellung von Landschaft und Satellitenfotos Mapbox.
Videos im Blog stammen entweder von dieser Website oder medien-tube.de.

Hierbei baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des Drittanbieters auf, wodurch automatisch Ihre IP-Adresse sowie Informationen über Ihren Browser, Betriebssystem, Datum/Uhrzeit und die Adresse unserer Website an diese übermittelt werden können.

Tracking-Cookie von Matomo

Matomo wird DSGVO-konform eingesetzt, da es Daten nur innerhalb dieser Website erhebt und verarbeitet. Es dient nicht-personenbezogener Verfolgung der Benutzerinteraktion.