anmelden pfarr-rad Logo
pilger-pfade Logo
Entlang der Strunde Entlang der Strunde

Entlang der Strunde

Entfernung in Kilometer
58 km
Dauer in Stunden
5–7 Std
Steigung in Höhenmeter
977 Hm
Anzahl der Orte
11 Orte

Tourübersicht

Start Linie Ziel Bahnhof Opladen

Charakteristik

Rundtour ländlich Bergisches Land

Rundtour, hauptsächlich durch ländliches Gebiet. Radwege, Waldwege, Wirtschaftswege, Straßen, drei kleine und eine etwas längere Steigung.

Schwierigkeitsgrad

anregend 5–7 Std 977 Höhenmeter

Anregend.

Hintergrund

kulturell

Über Leverkusen geht es nach Köln Mühlheim wo es dann an der Strunde entlang bis zum Papiermuseum alte Dombach geht. Die Tour ist abwechslungsreich und landwirtschaftlich sehr schön. Neben den Kirchen ist auch Bergisch Gladbach und das Papiermuseum alte Dombach sehenswert.Nach dem Besuch der Strundenquelle und der Kirche St. Johannes der Tärufer geht es erst einmal bergauf. Auf der Höhe angekommen hat man einen wunderschönen rundum Blick auf das bergische Land, die Kölner Bucht, Düsseldorf und den Niederrhein. In Voiswinkel angekommen fährt man ein kleines Stück die Odenthaler Straße. Diese rechtzeitig überqueren um dann links den Wanderweg A2 weiterfahren zu können. Der Weg geht 2 Meter bergauf und man fährt dann auf einem Asphaltweg weiter, der später als Waldweg weiter geht. Hier bitte vorsichtig fahren da steinig und verwurzelt. An der Dhünn entlang fährt man weiter bis Leverkusen. Von dort geht es dann über Opladen nach Langenfeld zurück.

Einkehrmöglichkeiten in Strunden, Berg. Gladbach, alte Dombach, Herrenstrunden und Leverkusen.

Die wurde gefahren und ausgearbeitet von Resi Maassen.

Max Moll

Start

DB Bahnhof Opladen

Start
0 km

Opladen: Bequem mit Bus oder Bahn anreisen und diese Rundtour erleben!

1

St. Remigius

Kirche
0,4 km

Opladen: Schon kurz nach der Ankunft lässt sich die Kirche St. Remigius entdecken, die Teil der Pfarrgemeinde "St. Remigius" ist

Als eine Kirche mit romanischem Kirchturm wird St. Remigius bereits 1223 in einer Urkunde erwähnt.

Im Laufe der Zeit wird die erste Kirche systematisch erweitert und schließlich 1862 abgerissen und im neogotischen Stil neu erbaut.

1944 wird die Kirche durch einen Bombenangriff bis auf die Grundmauern und den Turm zerstört.

Besonderheiten

Die Fenster stammen von Paul Weigmann, der zahlreiche Kirchen mit Fenstern ausgestattet hat.

Hinweis

Das Bild stammt von Thomas Hermes Wikipedia.de: CC-Lizenz

www.sankt-remigius.de

2

St. Bruder Klaus

Kirche
14,6 km

Bruder Klaus Siedlung: Der Grundstein der Bruder Klaus Siedlung am 14. August 1948 war gleichzeitig auch Beginn der Pfarrgemeinde.

Der Grundstein der Kirche selbst wurde erst 1956 im Rahmen der Segnung der Siedlung durch Kardinal Frings gelegt.

Ein Jahr später konnte die Kirche geweiht werden.

Besonderheiten

Der heilige Bruder Klaus, auch als Niklaus von Flüe bekannt, war ein Schweizer Einsiedler und Mystiker. Er ist der Schutzpatron der Schweiz und hat im 15. Jahrhundert gelebt.

Laut einigen Legenden soll er in den letzten 19 Jahren seines Lebens ausser der heiligen Kommunion und Wasser nichts zu sich.

3

Evangelische Kreuzkirche

Kirche
18,7 km

Buchheim: In den Jahren nach dem Krieg stieg die Zahl der Protestanten im Pfarrbezirk Buchheim-Buchforst rasant von 50 auf 950 an. 1960 lebten bereits 5000 Protestanten am Ort.

So wurde bald ein Gemeindezentrum notwendig und die Kirche 1962 schließlich eingeweiht.

www.ekibubu.de

4

Haus Isenburg

Kultur
23,2 km

Holweide: Mitten im Ortsteil Holweise liegt das Haus Isenburg. Das Herrenhaus ist eine Wasserburg, die vom 17-19 Jahrhundert errichtet wurde und Kernpunkt in Holweide ist.

Es besteht aus einem Herrenhaus mit Turm und einem Nebengebäude.

www.bilderbuch-koeln.de

5

St. Mariä Himmelfahrt

Kirche
23,8 km

Holweide: 1926/1927 entstand dieser Kirchbau als Nachfolger der Notkirche.

Der Bau ist dreischiffige Basilika mit Querhaus, Turm und zweigeschossigem Vorbau.

Hinweis

Die Kerzenkapelle ist in der Woche von 8.00 Uhr - 18.00 Uhr geöffnet.

Sonntags von 12.00 Uhr - 20.00 Uhr

6

Rathaus Bergisch Gladbach

Kultur
33,3 km

Bergisch Gladbach: Von Ludwig Bopp wurde dieser Bau im Stil der deutschen Renaissance von 1905 bis 1906 erbaut.

Das Rathaus vereint verschiedene Baustile und Materialien. So ist etwa seitlich ein Anbau im bergischen Stil zu entdecken.

Besonderheiten

Insgesamt 26 Ölgemälde zeigen biblische Landschaften, die 1883 von Maria Zanders gemalt worden sind.

7

St. Laurentius

Kirche
33,4 km

Bergisch Gladbach: Diese Kirche zum Ensemble von Rathaus und dem "Bergischen Löwen", einem Bürgerzentrum rund um den Konrad-Adenauer-Platz.

Spätestens im 15. Jahrhundert befand hinter dem Chor der heutigen Kirche ein erster Kirchbau.

Der heutige Bau stammt aus dem 19. Jahrhundert.

www.laurentius-gl.de

8

Papiermuseum Alte Dombach

Tipp
35,2 km

Im Tal der Strunde befindet sich zwischen Bergisch Gladbach und Herrenstrunden die LVR Papiermühle Alte Dombach.

Idylisch liegt es im engen Tal direkt am Bach. Ein Mühlrad wird durch das Wasser angetrieben, Infotafeln berichten über die damaligen Strapazen der Papierherstellungen, sowie über die Rohstoffe für die Herstellung.

Im Infoladen kann man sich über Museumsführungen erkundigen. Für Kinder gibt es spezielle Führungen, bei denen auch jeder sein eigenes Blatt Papier herstellen kann.

Für das leibliche Wohl sorgt das danebenliegende Cafe.

Öffnungszeiten:

Di-Fr 10-17 Uhr

Sa+So 11-18 Uhr

Mo geschlossen

www.papiermuehle-alte-dombach.de

9

St. Johann Baptist

Kirche
38,1 km

Herrenstrunden: Ehemals als eine Kapelle aus dem 14. Jahrhundert ist St. Johann Baptist seit 1904 durch eine neogotische Erweiterung im Laufe der Zeit zu einer Pfarrkirche geworden.

Besonderheiten

Die Rundscheibe des Mittelfensters in der Südwand ist mit 1556 bezeichnet; sie zeigt den Komtur Joachim Sparr von Trampe.

Hinweis

Die Kirche ist geöffnet.

10

Strundenquelle

Tipp
38,3 km

Der rund 20 Kilometer lange Strunderbach mündet bei Köln-Mülheim in den Rhein und entspringt aus einem Berg nahe Herrenstrunden.

Die Strunde war lange Zeit die Lebensader verschiedener Ortschaften, Mühlen und Industrien.

Mit ihrer Fließenergie wurden auch Papier- und Mehlmühlen betrieben.

Die Quelle ist ein beschaulicher Ort abseits des hektischen Straßenverkehrs. Dort hört man das flüsternde Plätschern des Wassers, das aus dem Berg austritt.

11

Achtung! Hier schon die Straße überqueren

Tipp
43,4 km

Hier schon die Straße überqueren und die paar Meter bis links zum Abzweig des Wanderweges A2 fahren. Der Weg geht 2 m hoch, dann kommt man auf einen Asphaltweg, der später als Waldweg weiter geht. Den Waldweg vorsichtig fahren, da steinig und verwurzelt.

Ziel

Bahnhof Opladen

Ziel
58 km

Bahnhof Opladen: Die Rundtour endet wieder hier.

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Nutzung von Angeboten Dritter

Diese Website nutzt zur Darstellung von Radwege-Karten Open Street Maps und Gravitystorm, zur Darstellung von Landschaft und Satellitenfotos Mapbox.
Videos im Blog stammen entweder von dieser Website oder medien-tube.de.

Hierbei baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des Drittanbieters auf, wodurch automatisch Ihre IP-Adresse sowie Informationen über Ihren Browser, Betriebssystem, Datum/Uhrzeit und die Adresse unserer Website an diese übermittelt werden können.

Tracking-Cookie von Matomo

Matomo wird DSGVO-konform eingesetzt, da es Daten nur innerhalb dieser Website erhebt und verarbeitet. Es dient nicht-personenbezogener Verfolgung der Benutzerinteraktion.