anmelden pfarr-rad Logo
pilger-pfade Logo
Grüne Lunge Grüne Lunge

Grüne Lunge

Entfernung in Kilometer
53 km
Dauer in Stunden
5–6 Std
Steigung in Höhenmeter
500 Hm
Anzahl der Orte
12 Orte

Tourübersicht

Start Linie Ziel S-Bahnhof Langenfeld

Charakteristik

Rundtour städtisch familienfreundlich Rheinschiene

Rundtour, hauptsächlich durch städtisches Gebiet. Die Tour verläuft sowohl durch städtische als auch durch ländliche Gebiete.

Schwierigkeitsgrad

entspannt 5–6 Std 500 Höhenmeter

Entspannt. Eine leichte Tour, die aufgrund der Länge bedingt auch für Familien und/oder Fahrradanhänger geeignet ist.
Allerdings sollte an einigen Stellen verstärkt auf die Verkehrssituation geachtet werden.

Hintergrund

kulturell

Auf Straßen und Radwegen, durch Wohngebiete und am Rhein entlang geht es zur Flora nach Köln. Zurück geht es durch Gärten, Parks und Waldgebiete wieder nach Langenfeld.

Einkehrmöglichkeiten existieren auf der Hinfahrt in Köln Mühlheim, oder auf dem Rückweg in Köln Weidenpesch.

Höhepunkt der Tour ist die Flora in Köln.

Die Tour wurde gefahren und ausgearbeitet von Resi Maassen.

Max Moll

Start

S-Bahnstation Langenfeld (Rheinland)

Start
0 km

Langenfeld: Geschafft!

Von hier aus kann man bequem den Rückweg antreten.

1

Heilig Kreuz Kirche

Kirche
6,2 km

Rheindorf: Der achteckige Kirchenbau wurde 1967/1968 gebaut und basiert auf einem Entwurf von Josef Lehmbrock.

Die einzelnen Betonelemente sorgen im Inneren bei entsprechenden Lichtverhältnissen für ein sehr schönes Lichtspiel.

Besonderheiten

Als besonderes Highlight gilt die jedes Jahr aufs Neue besonders gestaltete Osterkerze. Die künstlerische Gestaltung nimmt dabei jeweils ein biblisches Thema in den Blick.

Hinweis

Der Startpunkt liegt beim S-Bahnhof Langenfeld (Rheinland).

www.rheinkirchen-lev.de

2

St. Hubertus

Kirche
17 km

Flittard: Die heutige Kirche wurde im Jahr 1897 geweiht.

Spuren christlichen Lebens lassen sich vermutlich bis ins 9 Jahrhundert zurück verfolgen.

Sicher erwähnt, wird eine Kirche in Flittard erst im 11. Jahrhundert.

Besonderheiten

Sehenswert ist der "Weg des Herrn - Weg des Heils". In der 70er Jahren wurde die Kirche farblich und künstlerisch neu gestaltet. Bilder von biblischen Szenen und Heiligen bestimmen den Innenraum der Kirche.

www.perpetua.de

3

St. Clemens

Kirche
22,5 km

Mühlheim: Die erste Kirche in Mühlheim wurde 1220 fertiggestellt. Der Ursprungsbau war als römische Saalkirche konzipiert. Im Laufe der Zeit wurde dieser Bau zu einer dreischiffigen Basilika ausgebaut.

Nach dem zweiten Weltkrieg musste die Kirche völlig restauriert werden.

Besonderheiten

Das Bronzeportal wird nur zu besonderen Anlässen wie die Fronleichnamsprozession geöffnet. Es zeigt Auschnitte aus dem Leben des Hl. Clemens.

www.clemens-mauritius.de

4

Friedenskirche

Kirche
22,8 km

Mühlheim: Im Jahr 1837 fertiggestellt ist die Friedenskirche die älteste protestantische Kirche im heutigen Kölner Stadtgebiet.

Heute dient die Kirche auch für Konzerte, Theateraufführungen und Ausstellungen.

Besonderheiten

Der Altar besteht aus vier Teilen und kann verschiedenen Situationen angepasst werden.

www.kirche-koeln-muelheim.de

5

Liebfrauenkirche

Kirche
23 km

Mühlheim: Etwas abseits der Strecke findet sich die Liebfrauenkriche. Diese wurde 1865 gebaut und löste St. Clemens als Pfarrkirche ab.

Auch diese Kirche wurde nach dem zweiten Weltkrieg neu aufgebaut. Dabei schuf der Architekt Rudolf Schwarz Verbindung von alten und neuen Bauelementen, indem er ein neues Chorhaus mit Betonstützen, vergoldeten Stahlträgern und einer Faltdecke errichtete.

Besonderheiten

Bis 1914 trug die Kirche den Namen "St. Mariä Himmelfahrt". Um Verwechslungen mit einer linksrheinischen Kirche zu vermeiden, wurde sie umbenannt.

Hinweis

Hinter dem Altarraum der Liebfrauenkirche liegt die Marienkapelle, die tagsüber auch außerhalb der Gottesdienstzeiten geöffnet ist.

www.clemens-mauritius.de

6

Mühlheimer Brücke - Mülheimer Brücke

Tipp
23,6 km

Mühlheim: Die heutige Brücke wurde im Jahr 1951 eingeweiht.

Heute wird sie durch LED-Scheinwerfer nachts beleuchtet.

Hinweis

Von der Brücke aus kann man die so eben entdeckten Kirchen noch einmal betrachten, wie das Bild zeigt!

Sankt Clemens, im Hintergrund der Turm der zerstörten Lutherkirche (links), der Friedenskirche und der Spitzturm der Liebfrauenkirche.

7

Flora - Botanischer Garten

Kultur
26,6 km

Riehl: Als der Wunsch der Kölner nach einer "grünen Lunge" Mitte des 18. Jahrhunderts immer lauter wurde, beschlossen 1862 verschiedene einflussreiche Herren der Kölner Wirtschaft den Bau eines "Botanischen Zier- und Lustgartens".

1920 wurden die ursprünglich getrennten Garten Anlagen, Flora und Botanischer Garten, zusammengeführt.

Hier bietet sich inmitten von über 10.000 Pflanzenarten die Möglichkeit sich zu erholen und Pause zu machen.

Hinweis

Der Besuch ist kostenlos!

www.stadt-koeln.de

8

Kölner Zoo - Flora - Botanischer Garten

Tipp
26,6 km

Riehl: Auch Für Familien ist der Kölner Zoo sehr sehenswert! Der drittälteste Tierpark Deutschlands beherbergt auf einer Fläche von etwa 20 Hektar beherbergt der Zoo mehr als 500 Tierarten aus allen Kontinenten.

Hinweis

Foto unter CC-Lizenz: Lars Schmitt/Raven

www.koelnerzoo.de

9

Erlöserkirche

Kirche
30,7 km

Weidenpesch: Vom Presbyterium 1951 nach einem Grundstückstausch beschlossen, wurde der Kirchensaal im selben Jahr noch eingeweiht.

Besonderheiten

An einer Außenwand der Kirche ist in einem Sgraffito Jonas und der Wal, sowie der Erzengel Michael im Kampf mit dem Drachen zu sehen. Über allem steht Christus.

www.kirche-mauwei.de

10

Heilig Kreuz

Kirche
31,4 km

Weidenpesch: Von Heinrich Bartmann entworfen, wurde die kreuzförmige Saalkirche 1931 errichtet. Im Jahr 1934 wurde sie geweiht. Sie sollte die bisherige Kirche St. Stephanus entlasten.

Besonderheiten

Das Rundfenster über dem Eingang wurde 1953 von Hans Lohbeck enwtorfen und zeigt die Auferstehung von Jesus Christus.

gemeinden.erzbistum-koeln.de

11

Christ König Kirche

Kirche
34,1 km

Longerich: Als diese Kirche in den 50er Jahren gebaut wurde, gab es in der Umgebung nur grüne Wiesen. Erst in den folgenden Jahren kam es zu einer Wohnbebauung, die sich an der Außenarchitektur des Kirchbaus orientierte.

Besonderheiten

Das große, aber dennoch schlichte aus Holz gefertigte Altarkreuz stammt von Hildegard Domizlaff. Es zeigt Christus mit der Königskrone als Sieger.

gemeinden.erzbistum-koeln.de

12

St. Brictius

Kirche
39,7 km

Merkenich: Die Kirche verbindet Altes und Neues. Spätestens seit dem 13. Jh. ist das Kölner Stift St. Kunibert der Kirchenherr. Die Kirchengründung ist aber wohl älter, worauf auch das Patrozinium des hl. Bricitus, Nachfolger des hl. Martin auf dem Bischofsstuhl in Tours, hinweist. Aus dem 13. Jh. stammt der alte Turm, neben dem 1963 der Architekt Carl Brand einen neuen Kirchenbau mit moderner Ausstattung errichtet. Darüber hinaus besitzt die Kirche eine Sitzmadonna von 1350.

Text: Dr. Udo Wallraf.

Hinweis

An dieser Stelle lässt sich als alternativer Streckenverlauf die Tour "Dom und Dömchen" anschließen.

www.pfarrheim-merkenich.de

Ziel

S-Bahnhof Langenfeld

Ziel
53 km

S-Bahnhof Langenfeld: Die Rundtour endet wieder hier.

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Nutzung von Angeboten Dritter

Diese Website nutzt zur Darstellung von Radwege-Karten Open Street Maps und Gravitystorm, zur Darstellung von Landschaft und Satellitenfotos Mapbox.
Videos im Blog stammen entweder von dieser Website oder medien-tube.de.

Hierbei baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des Drittanbieters auf, wodurch automatisch Ihre IP-Adresse sowie Informationen über Ihren Browser, Betriebssystem, Datum/Uhrzeit und die Adresse unserer Website an diese übermittelt werden können.

Tracking-Cookie von Matomo

Matomo wird DSGVO-konform eingesetzt, da es Daten nur innerhalb dieser Website erhebt und verarbeitet. Es dient nicht-personenbezogener Verfolgung der Benutzerinteraktion.