Der pfarr·rad-Blog


15. April 2014

Fahrradfriedenstour

Die Fahrrad-Friedenstour startet am 26. April um 11:00 Uhr vor der Kirche St. Severin in der Kölner Südstadt.

Die Strecke führt zum Kloster der Karmeliterinnen, das mit Edith Stein verbunden ist. Weiter durch die Innenstadt wird die Ruine der alten Stadtkirche St. Alban besucht. Von der jüngsten Geschichte in die Gegenwart führt der Halt am Therapiezentrum für Folteropfer und macht bewusst, dass Menschenverachtung, Gräuel und Qualen nicht nur historische Themen sind.

Die nächste Station ist St. Franziskus in Köln Bilderstöckchen, die für Versöhnung und Schöpfung steht und die Aufmerksamkeit auch auf die Intentionen Papst Franziskus lenkt. Von dort geht es nach Chorweiler zum Friedensfest, wo die eingesammelten Erden für den Guss der Friedensglocke entgegengenommen werden.

Friedenstour durch Köln
Eine Fahrradtour für Frieden und Versöhung zur Heiligsprechung Papst Johannes XXIII und des Gusses einer Friedensglocke in Köln-Chorweiler 2014


zur Übersicht