Der pfarr·rad-Blog


14. Juli 2018

Am Food Truck neue Nachbarn treffen

Die Aktion Neue Nachbarn - die Flüchtlingshilfe im Erzbistum Köln - hat ihren neuen Food Truck - EAT & GREET- vorgestellt. Die Küche auf vier Rädern macht bis September an neun Orten des Erzbistums Köln Halt und lädt bei leckerem Streetfood zu Gesprächen ein. Engagierte und Flüchtlinge bereiten im 40 Jahre alten Citroën gemeinsam Wraps mit internationalem Flair und Zutaten zu. Am 14. Juli macht der Food Truck auf der Nordbahntrasse in Wuppertal halt. Dort werden gegen eine Spende von 13 bis 19 Uhr die Wraps ausgeben und Ansprechpartner für alle Interessierten vor Ort sein. Die "Küche auf vier Rädern" soll so auf der Nordbahntrasse ein Ort der Begegnung sein und über die Angebote der Flüchtlingshilfe im Erzbistum Köln informieren. Die Nordbahntrasse verbindet Wuppertal und seine Bewohner. Wo früher Züge fuhren, gleiten, skaten, radeln, spazieren und joggen nun die Wuppertaler! Gerade an Wochenenden ist es eine belebte Ader der Stadt. Auch die Teesalons der Stadt Wuppertal sind Teil der Aktion Neue Nachbarn. In verschiedenen Stadtteilen bieten sie mehr als nur Tee: Gespräche, Nachhilfe, Kontakt, einfache Beratung und vor allem Gemeinschaft. Neue wie alteingesessene Nachbarn können sich hier ungezwungen begegnen. Das Mitmach-Event heißt EAT&GREET und findet im Rahmen der Aktion Neue Nachbarn statt. Dahinter steht der Gedanke, dass das gemeinsame Kochen und Essen Menschen über Kultur- und Ländergrenzen hinweg miteinander verbindet. Die Aktion Neue Nachbarn wurde vom Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki im November 2014 ins Leben gerufen. Der Schwerpunkt der Aktion liegt in der Integration von Flüchtlingen. Programme wie "Willkommen Kollege! Willkommen Kollegin!" oder "Jobpatenschaften" unterstützen den Einstieg in den Arbeitsmarkt. Ein Soforthilfefonds unterstützt darüber hinaus Gemeinden und Initiativen im Erzbistum Köln mit finanziellen Zuschüssen für die Flüchtlingshilfe. Weite Informationen gibt es unter: http://www.aktion-neue-nachbarn.de/mitmachen/eat-greet-foodtruck/


zur Übersicht