Ortetipps anzeigen
 
Eifel Eicherscheid

KircheSt. Brigida

Heilig Kreuz.
St Brigida starb 523 und ist Patronin Irlands

Kontakt
Kohlstraße 4,
53902 Bad Münstereifel
02253 180360

Foto 1

Nach Mitteilung des zuständigen Kreisdechanten J. Scherer vom 6. 4. 1982 geht seit über 100 Jahren eine Prozession am Christi Himmelfahrtstag von Eicherscheid aus zum auf der Höhe liegenden Hagelkreuz. Die Lage des Kreuzes wurde nach der letzten Flurbereinigung um einige Meter verändert. Dort ist eine Andacht mit Predigt. Anschließend zieht die Prozession betend zurück in den Ort und schließt in der Kapelle St. Brigida mit dem sakramentalen Segen. Die Prozession gilt in dieser ländlich strukturierten Gemeinde als Bittprozession, um Segen für die Fluren, die Früchte des Feldes und das Vieh zu erflehen. Wenn der Prozession auch heute keine überörtliche Bedeutung mehr zukommt, so sei sie doch wegen ihrer alten Geschichte erwähnt. Die heutige Kapelle in Eicherscheid wurde 1900 errichtet und trägt den Titel St. Brigida. Das Handbuch der Erzdiözese Köln nennt Eicherscheid und Grouven als die einzigen der hl. Brigida geweihten Kirchen im Bereich der Erzdiözese Köln Doch als zweiter Patronin, mit dem hl. Rochus, ist ihr auch die Kapelle in Füssenich-Geich geweiht. Am Brigida-Fest, dem 1. Februar, kommen auch heute noch Wallfahrer aus der Umgebung. Ihre kleine Statue steht, in einen kostbaren Brokatmantel gehüllt, hinten in der Kirche. St Brigida starb 523 und ist Patronin Irlands. Ihr Kloster Kildare wird ins Deutsche übersetzt als „Eichen-Kirche“. Es liegt nahe, den Namen Eicherscheid mit dieser alten Tradition zu verbinden. So legt der Name Eicherscheid eine alte Verbindung zwischen den bedeutenden Klöstern Kildare und Prüm, dem Mutterkloster von Münstereifel, nahe.

Gebet

Schönster Herr Jesu, Herrscher aller Herren, Gottes und Mariä Sohn, dich will ich lieben, dich will ich ehren, meiner Seele Freud und Kron! Alle die Schönheit Himmels und der Erden ist gefaßt in dir allein; keiner soll immer lieber mir werden als du, liebster Jesu mein! Liebster Herr Jesu, du bist gegenwärtig im hochheilgen Sakrament. Jesu, dich bitt ich, sei du mir gnädig jetzt und auch am letzten End!
T u. M: Münster 1677

Wir verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie dem zu. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Nutzung von Angeboten Dritter

Diese Website nutzt zur Darstellung von Radwege-Karten Open Street Maps und Gravitystorm, zur Darstellung von Landschaft und Satellitenfotos Mapbox.
Videos im Blog stammen entweder von dieser Website oder medien-tube.de.

Hierbei baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des Drittanbieters auf, wodurch automatisch Ihre IP-Adresse sowie Informationen über Ihren Browser, Betriebssystem, Datum/Uhrzeit und die Adresse unserer Website an diese übermittelt werden können.

Tracking-Cookie von Matomo

Matomo wird DSGVO-konform eingesetzt, da es Daten nur innerhalb dieser Website erhebt und verarbeitet. Es dient nicht-personenbezogener Verfolgung der Benutzerinteraktion.